Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)Italian (Italy)

Weissensee Information

 

Techendorf 78

9762 Weissensee

Kärnten/Österreich

E-Mail: info@weissensee.com

Tel:      +43 (4713) 2220-0

Fax:     +43 (4713) 2220-44

Kontakt

"Live beim Wirt"

Lake Boys tnEine Initiative stellt sich vor

 

Der Weissensee als Naturjuwel begeistert mit seinen idyllischen Plätzen und zahlreichen Freizeitaktivitäten gleichermaßen Gäste wie Einheimische. Sonnenanbeter und aktive Zeitgenossen finden hier im Tal je nach Geschmack und Vorliebe sommers wie winters ein großes Angebot. Der Tag vergeht wie im Fluge. Doch am Abend war es in letzter Zeit „still uman See.“

Früher schwang man beim Kerzelabend beim Jedinger, im Pavillon vom Hotel Moser oder beim Berger in der Schattseite sein Tanzbein. Erzählungen zufolge, waren diese Plätze wichtige Treffpunkte der einheimischen Bevölkerung aber auch ein lohnendes Ausflugsziel für die Bewohner der umliegenden Täler.

 

Tanzabende am Weissensee

In der Blütezeit spielten in einer Woche teilweise gleich drei Tanzkapellen auf. Ein weiterer Treffpunkt war die Kellerbar beim Kraner und die Seeklause im ehemaligen Strandhotel, deren Verschwinden heute noch von vielen bedauert wird. In Oberdorf konnte in der Fischerstube bis in die frühen Morgenstunden getanzt werden. Auf den Tanzflächen lernte sich so manches Paar erstmals näher kennen und auch so mancher DJ ist hier am Weissensee hängen geblieben.

Für Unterhaltung war jedenfalls gesorgt. Man musste nicht den Berg hinunterfahren, um sich am Abend amüsieren zu können. Die goldene Ära der Tanzkapellen fand ein Ende – ein letztes Mal an diese Zeit erinnerte ein Tanzabend beim Berger ehe der Pavillon abgerissen wurde. An jenem Abend konnte man bei den älteren Semestern, der alten Zeiten gedenkend, ein besonderes Leuchten in den Augen sehen. Die Tanzbands verstummten und auch die Diskotheken schlossen nach und nach ihre Pforten. Misswahlen und Bierfassstemmen wurden somit Geschichte. Wenn früher die jungen Leute der Nachbartäler an den Weissensee zum Fortgehen kamen, so fahren am Wochenende jetzt viele Weissenseer in die Nachbartäler um sich zu amüsieren. Es wurde am See beinahe zu ruhig. Einzelne Betriebe bemühten sich in den letzen Jahren die Abende ein wenig zu beleben. Bei einem dieser Abende wurde in kleiner Runde angedacht, gemeinsam einen Livemusikreigen ins Leben zu rufen. Die Musik sollte von Livebands gespielt werden, als Ort sollten die verschiedenen Gastbetriebe dienen und eine Regelmäßigkeit sollte gegeben sein. Mit dieser Grundidee wurden alle Kollegen/Innen am See angeschrieben. Nach zwei recht intensiven Abenden in größerer Runde standen die Grundpfeiler fest.

 

Wie funktioniert's!

Für die Sommersaison 2014 konnten 14 Wirte und Wirtinnen für diese Aktion gewonnen werden und bestreiten gemeinsam immerhin 24 Konzerttermine. Ein buntes Musikprogramm, das ganz gut auch die Vielfalt der Wirte und Wirtinnen repräsentiert, macht nun jeden Freitag seine Aufwartung – und das von Anfang Mai bis Ende Oktober. Eine Ausnahme ist der Freitag zu Pfingsten. Da wird dem bunten Kirchtagstreiben der Zechburschen, der Trachtenkapelle und dem Jazz unterm Birnbaum das Feld überlassen.

Ansonsten ist von Jazz über Pop bis hin zu Punk und Rock so ziemlich jedes Genre vertreten und dies zu einem Preis, der sich sehen lassen kann. € 5,-- kostet der Einzeleintritt – die Saisonkarte deckt alle Konzerte und ist um € 55,-- zu haben. Anstatt von Eintrittskarten werden gewebte Stoffbänder mit dem Sommerlogo 2014 ausgegeben. Es wäre schön, wenn dieses Band möglichst viele Handgelenke am See und darüber hinaus zieren würde ;-).

 

Optische Gestaltung!

Das Logo wurde von der in Wien lebenden Grafikerin Veronika Zillner (verograph.at) mit Kärntner Wurzeln kreiert. Der Weissensee zählte schon von Kindheit an zu einem ihrer Lieblingsplätze und daran hat sich bis heute nichts geändert.

 

Der Chefkassier...

Wayne Haglund konnte als Chefkassier von "Live beim Wirt" gewonnen werden, er und seinem Team bieten jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn die Eintrittsbänder zum Verkauf an.

Die Veranstalter hoffen, mit dem neuen attraktiven Angebot gleichermaßen Einheimische, Mitarbeiter und Gäste anzusprechen.

Die „Live beim Wirt“ Wirte und Wirtinnen sehen der Livemusiksaison mit Schwung und Freude entgegen und würden sich freuen, auch euch bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

 

In diesem Sinne: keep on swinging und einen schönen klangreichen Sommer 2014!

Lake Boys - Foto Mayrhofer

 

Die „Live beim Wirt“ Betriebe im Mai:

Koch's Bar – Birgit und Gerhard Koch

Gralhof – Corinna und Michael Knaller

Hotel Moser - Robert Winkler und Karo Turnschek

Zimmermann´s Gasthaus – Markus Unterweger

Hotel „Die Forelle“ – Monika und Hannes Müller

 

Ps. Aktuelles findet ihr auf unserer Facebookseite!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an: Alfred Santner - für die Erstellung der Facebookseite.. dem Team der Weissensee Information - für die begeisterte Aufnahme der Idee und deren Unterstützung.. an Veronika Zillner – für die immense Geduld bei den zahlreichen Feinabstimmungen.

A4 Plakat LBW 2014

 

Der Weissensee ist Naturpark des Jahres 2014alpine pearlskaernten 86wappen-stockenboi