Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)Italian (Italy)

Weissensee Information

 

Techendorf 78

9762 Weissensee

Kärnten/Österreich

E-Mail: info@weissensee.com

Tel:      +43 (4713) 2220-0

Fax:     +43 (4713) 2220-44

Kontakt

Trainingsvorbereitungen für BIKE Four Peaks

B4P Training StartDas Team Weissensee mit unseren drei Startern für das Mountainbike-Etappenrennen BIKE Four Peaks vom 17. – 20. Juni 2015 bereitet sich intensiv auf die bevorstehenden Herausforderungen vor. Wie es Birgit, Daniel und Harry knapp zwei Wochen vor dem Start ergeht, berichten Sie nun:

 

  

 

 

 

  

 Birgit Mahanj aus Braunau am Inn (AT, 35)

„Herzlichen Glückwunsch- Sie sind einer von drei Startern bei BIKE Four Peaks, die für das „Team Weissensee" antreten werden." Puh – noch einmal lesen und es stimmt wirklich – ich habe den
Startplatz für die Bike Four Peaks gewonnen! Was nun?! Da gibt es nur eins: Das anstehende, lange Pfingstwochenende gleich nutzen und natürlich an den Weissensee zum Trainieren! Aber der Wettergott macht mir einen Strich durch die Rechnung - Regen, Regen, Regen! Da muss eine Alternativeher: die Sonneninsel Mallorca!

Fünf Tage lang geht es bergauf und bergab die Küstenstraße entlang, um jede Menge Höhenmeter zu sammeln. Nach 600 km und fast 10.000 Höhenmeter geht es mit schmerzendem Hintern wieder zurück nach Österreich und das Training zu Hause mit 15 Stunden pro Woche fortzusetzen.

Ganz besonders freue ich mich auf den Zielort Weissensee – ich glaube, da werde ich dann nach den vier anstrengenden Tagen gleich mit Trikot direkt in den See springen!

 

Birgit Beitrag 01 3

 

Daniel Lambertz aus der Nähe von Aachen (DE, 32)

Nicht mehr lange bis ich mich zum zweiten Mal in Folge dem Abenteuer BIKE Four Peaks stelle. Letztes Jahr war das Etappenrennen bereits etwas ganz besonderes, nämlich meine ersten Rennkilometer mit dem Mountainbike in den Alpen. In diesem Jahr wird es noch emotionaler, wenn ich am 20.06 auf der letzten Etappe von Tröpolach nach Techendorf am Weissensee die BIKE Four Peaks beende, wo ich 2006 meine Leidenschaft entdeckte. Damals waren die Voraussetzungen ganz andere. Mit dem Sessellift und dem geliehenen Bike im Schlepptau ging es hinauf zur Naggler Alm, um sich erst einmal zu stärken. Bis dahin war ich keine zwei Kilometer unterwegs. Danach habe ich den Technik Parcours mit einer Menge Spaß abgefahren und den Seeblick in der Abfahrt genossen. Und nachhaltig zum Biken gefunden. Neun Jahre später kehre ich nun unter Rennbedingungen zu meinen wackeligen Anfängen zurück. Mehr gibt es auf Daniel's Blog zu lesen!

 

Training Daniel

 

Harry Flechl aus Zeltweg (AT, 52)

Da ich ein leidenschaftlicher MTB-Fahrer bin und auch Rennen bestreite, hat die allgemeine Vorbereitung schon im März mit einem Trainingslager begonnen. Dem folgten auch schon einige längere Bergausfahrten. Ein sehr guter Freund von mir ist in Hermagor zu Hause deshalb werde ich auch die eine oder andere Etappe vor Ort trainieren. Um dieser Herausforderung gewachsen zu sein, werde ich von drei Trainingseinheiten pro Woche auf vier steigern (ca. 15 Trainingsstunden). Die verschiedensten Seelandschaften Kärntens konnte ich in meiner Triathlon Vergangenheit schon kennen lernen, wobei der Naturpark Weissensee sicherlich zu den schönsten Etappenorten zählt. Ich freue mich auf die schöne Bergwelt Kärntens sowie auf technisch anspruchsvolle Trail!

 

Training Harry

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Weissensee ist Naturpark des Jahres 2014alpine pearlskaernten 86wappen-stockenboi