Aufwårt'n am Weissensee

P5134285 P5134254

 

Mit dieser kulinarischen Ansage – „Aufwårt´n" ist am Weissensee ein alter Begriff für „Essen auftragen" – laden dieses Jahr Weissenseer Wirte und Gastronomen das zweite Mal in Folge zu einem besonders genussvollen Frühlingsauftakt am See. Fast zeitgleich findet das Anfischen statt und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass dem heimischen Fisch während dieser Tage ein besonderer Schwerpunkt gewidmet ist.

Der Spielplatz der Genussküche ist, wie könnte dies am Weissensee auch anders sein, die Natur. Neben der sorgfältigen Auswahl der Ingredienzien, bei denen der Regionalität ein Hauptaugenmerk geschenkt wird, spielen die Veranstaltungsorte eine wichtige Rolle.

 

 

„Aufwårt'n auf der Alm"

Der erste Tag führt nach herrlichen Ausblicken auf den See über sanfte Almböden hin zur Alm hinterm Brunn. Dort warten Weissenseer Gastköche, unter anderem Christine Schwarzenbacher, Birgit Schober, Hans Hoffmann, Philip Brandner und Christoph Zöhrer mit einem saisonalen Menü auf, welches von Hüttenwirtin Hanni Brandner und ihrem Team aufgetischt wird. Das passende Bier zu den einzelnen Gängen wird von der Bio-Brauerei Gusswerk aus Salzburg serviert. Rainhold Barta ist nicht nur passionierte Bierbrauer, sondern weiß mit seinen interessanten Geschichten zu dem reichhaltigen Biersortiment sogar Weintrinker, zumindest für einen Abend, für den Biergenuss zu begeistern. Für den hochprozentigen Abschluss sorgt Rudolf Schwarzer, ein passionierter Schnapsbrenner aus Lienz. Da eine Almhütte immer einen intimen Rahmen darstellt, ist die Anzahl der Sitzplätze limitiert und eine zeitgerechte Anmeldung daher ratsam.

 

„Aufwårt'n am See"

Am zweiten Tag wird auf hoher See getafelt und dies auf Haubenniveau. Mit Hubert Wallner, Jakob Lilg, Stefan Lastin, Manuel Ressi und Thomas Gruber konnten dafür Kärntner Kochgrößen im wahrsten Sinne des Wortes mit „an Board" geholt werden. Dabei darf der Lokalmatador Hannes Müller/Die Forelle auf keinen Fall fehlen. Während des Genussmenüs, kann man beim sanften Cruisen auf der „Alpenperle", dem einzigen Hybridschiff Österreichs, die Schönheit des Seetales auf sich wirken lassen. Für die passende Weinbegleitung sorgen zwei Winzer. Wer an diesem besonderen Abend mit dabei sein möchte, dem sei eine rasche Anmeldung ans Herz gelegt.

 

„Aufwårt'n in der Kuchl"

Geschmackserlebnis so wie damals: „Zurück zu den Wurzeln" – so der Leitsatz am dritten Tag des Genussreigens. Damit sind die Bauerhöfe gemeint, genauer gesagt deren Stuben und Küchen. Dort findet man an diesem Tag die seltene Gelegenheit, in die Geschmackswelt alter Weissenseer Gerichte einzutauchen, die auf den Speisekarten der Gasthäuser nur mehr selten zu finden sind. Über die Schulter zu schauen ist dabei nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Insgesamt öffnen 5 Bauernhöfe (Kreuzwirt, Pfeiferhof, Schluder, Genös, Hotel Kolbitsch & Sulzerhof) ihre Küchen und Stuben. Von Hof zu Hof kommt man dabei entweder mit der Pferdekutsche oder mit dem Naturparkbus.

 

„Aufwårt'n in Mödens Bad"

Einfach einmal alles kosten: Kärntner Fischproduzenten, allen voran der Weissenseer Berufsfischer und Fischzüchter Martin Müller, beschließen den Genussreigen am Floss und auf der Seewiese vom Strandbad Knaller. Gemeinsam präsentieren sie die kulinarische Fischvielfalt unseres Landes. Auf dem Speiseplan stehen neben dem bereits weit über die Grenzen bekannten Weissensee-Fisch auch die Spezialitäten namhafter Fischzüchter wie: Markus Payr/Sirnitz, Familie Jobst/Greifenburg, Familie Mitterschaider/Malta, Seefischerei Fercher-Brugger/Millstatt und die Fischzucht Zankl/Dellach.

Und weil Fisch bekanntlich zweimal schwimmen soll, darf bei dieser Genusstour ein guter Wein nicht fehlen. Für die Auswahl des edlen Tropfens sorgen renommierte Winzer aus Österreich.

Anmeldungen werden gerne bei den Genussexperten der Weissensee Information entgegengenommen: Telefon: +43 4713 2220 oder E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

 

Details und Preise zu den einzelnen Genusstagen finden Sie unter www.weissenseekulinarik.at

Die Veranstaltungen können einzeln oder gesamt als Genussreigenpaket gebucht werden.

 

Der Weissensee ist Naturpark des Jahres 2014alpine pearlskaernten 86wappen-stockenboi